Pressemitteilung vom
28. August 2017

GS_Group_old

 

+++ Pressemitteilung +++

German Startups Group investiert als Lead Investor in die neu gegründete AuctionTech GmbH

Berlin, 28. August 2017 – Die German Startups Group, ein führender Venture-Capital-Investor in Deutschland im Zeitraum seit 2012, steigt als Lead Investor mit 18% Anteil beim kürzlich in Berlin gegründeten Technologieanbieter für Online-Videoauktionen AuctionTech GmbH mit ein. Das Gründerteam rund um CEO Jan Thiel, der zuvor Co-Founder und stellvertretender CEO der mittlerweile liquidierten Auctionata AG war, besteht ebenfalls aus fast allen leitenden Produkt-und Softwareentwicklern der ehemaligen Auctionata AG, die allesamt an der Gesellschaft beteiligt sind. Auctionata wurde zeitweise mit über 200 Mio. Euro bewertet.

Zuvor hatte die German Startups Group diese Technologie, wie am 6. Juni 2017 gemeldet, aus der Insolvenzmasse der Auctionata AG gekauft und diese an die AuctionTech übertragen.

Ziel von AuctionTech ist es, mithilfe einer einzigartigen und teilweise patentierten Technologie, führender Software-Anbieter von White-Label-Lösungen für Online-Video-Livestreamauktionen zu werden und ihren Kunden auch Timed Auctions anzubieten. Potentielle Lizenznehmer wie etwa regionale Auktionshäuser, Insolvenzversteigerer oder kategoriespezifische Marktplätze können die Technologie der AuctionTech nutzen, um Liveauktionen von jeglicher Art von Gütern, wie Kunstobjekte, Uhren, Classic Cars, Yachten aber auch Immobilien und andere Investitionsobjekte weltweit ohne Zeitverzögerung auf jegliches Endgerät zu übertragen. So können diese ihre geografische Reichweite drastisch maximieren und weitere Kategorien über den eigenen Fokus hinaus bedienen. Durch diese von Auctionata -für nach eigenen Angaben fast 20 Mio. Euro -entwickelte Technologie konnten bereits über 50 Weltrekorde von Online-Preisen erzielt werden –der letzte war der Verkauf einer chinesischen Uhr für rund 3,4 Mio. Euro per Smartphone. Der CEO der AuctionTech, Jan Thiel, ist zuversichtlich, dass diese Technologie den Markt für Live-Auktionen komplett neu definieren wird und insbesondere kleineren und mittleren Anbietern, als auch solchen Unternehmen, die bisher noch gar keine Auktionen durchgeführt haben, einen ganz neuen Absatzkanal zu minimalen Kosten bietet.

Mittelfristig strebt die German Startups Group eine Mehrheitsbeteiligung an der AuctionTech an.

 

Investor Relations Kontakt
German Startups Group
Marcel Doeppes
ir@german-startups.com
www.german-startups.com

 

Hier klicken für die PDF-Version

 

German Startups Group – Wir lieben Startups!

Die German Startups Group ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Berlin und mit Fokus auf junge, schnell wachsende Unternehmen, sog. Startups. Sie erwirbt Mehrheits-und Minderheitsbeteiligungen, insb. durch Bereitstellung von Venture Capital. Die Portfoliounternehmen der German Startups Group können zudem unter anderem bei Strategieentwicklung, im Hinblick auf Finanzierungsrunden, Restrukturierungsnotwendigkeiten, M&A-Transaktionen oder dem Unternehmensverkauf einschließlich eines möglichen Börsengangs von der Expertise, der Erfahrung und dem Netzwerk des Teams der German Startups Group profitieren. Nach eigener Einschätzung stellt die German Startups Group den Startups im Rahmen des Anteilserwerbs damit sog. „Smart Money“ zur Verfügung. Ihr Fokus liegt auf Unternehmen, deren Produkte oder Geschäftsmodelle eine disruptive Innovation aufweisen, eine hohe Skalierbarkeit erwarten lassen und bei denen sie Vertrauen in die unternehmerischen Fähigkeiten der Gründer hat, zu denen sie nach eigener Einschätzung aufgrund ihrer engen Beziehungenzu relevanten Akteuren der Startup-Szene frühen Zugang erhält. Der geografische Fokus liegt auf dem deutschsprachigen Raum. Seit der Aufnahme der Geschäftstätigkeit im Jahr 2012 hat die German Startups Group ein ihrer Ansicht nach diversifiziertes Portfolio von Anteilen an jungen Unternehmen aufgebaut und sich zum aktivsten privaten Venture-Capital-Investor seit 2012 in Deutschland entwickelt (CB Insights 2015, PitchBook 2016). Von den 41 Minderheitsbeteiligungen an operativ tätigen Unternehmen sind 22 für die Gesellschaft wesentlich und machen zusammen 90% des Werts aller 41 aktiven Minderheitsbeteiligungen aus. Die acht Fokusbeteiligungen verkörpern 57% des Werts aller aktiven Minderheitsbeteiligungen. Nach Ansicht der Gesellschaft spiegelt das Beteiligungsportfolio einen Querschnitt von vielversprechenden deutschen Startups verschiedener Reifegrade („Seed“, „Early“ und „Growth Stage“ nach Definition der Gesellschaft) wider und enthält manche der erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Startups.

 

Mehr Informationen unter http://www.german-startups.com/.