Down

WIR LIEBEN STARTUPS

Wir sind der aktivste private Venture-Capital-Investor in Deutschland.1
 
Wir wollen auch im Volumen der führende Venture-Capital-Anbieter für disruptive Innovationen in Deutschland werden.

  • TVSmiles
  • SoundCloud
  • Delivery Hero
  • Mister Spex
  • Auctionata
  • Exozet

1CB Insights, Germany Venture Capital Overview

STARTUPS VON HEUTE SIND DIE KONZERNE VON MORGEN

Die digitale Revolution führt zu tiefgreifenden Umwälzungen. Junge Technologieunternehmen sind der Motor für das zukünftige Wachstum von Beschäftigung, Steuereinnahmen, individuellen Vermögen und somit für Wohlstand.

  • Exozet
  • Onefootball
  • Armedangels
  • Friendsurance
  • Itembase

Startups re­vo­lu­tio­nieren Pro­dukte und ge­stal­ten Märkte neu

Durch das Vordringen des Internets in sämtliche Bereiche revolutionieren Startups mit ihrer disruptiven Innovationskraft Produkte und Wertschöpfungsprozesse, gestalten so Märkte neu und bewirken eine Umverteilung von unternehmerischem Vermögen.

  • Itembase
  • Juniqe
  • Remerge
  • realbest
  • Book a Tiger

WIR SUCHEN DIE BESTEN STARTUPS MADE IN GERMANY

Unsere Beteiligungen bilden unseres Erachtens nach einen Querschnitt vielversprechender deutscher Startups aller Reifegrade – von der Seed Stage, in der das Produkt entwickelt wird, über die Early Stage bis zur Growth Stage, in der bereits erfolgreich agierende Startups mit hohem Tempo expandieren.

  • Book a Tiger
  • Simplesurance
  • Savedo
  • CRX Markets
  • Ceritech

Berlin, genannt Silicon Allee, ist der neue Startup-Hotspot

Peter Thiel, US-Internetmilliardär: “Berlin ist der beste Tech-Standort Europas”
Matt Cohler, Facebook-Mitgründer, aktiver US VC-Investor: “I’d bet on Berlin.
I believe Berlin has the best shot in the Western world outside of Silicon Valley at becoming a place with a true tech startup ecosystem.“

  • Ceritech
  • Fiagon
  • Scalable Capital
  • Service Partner One
  • TVSmiles
Down

News

Down

Unsere Mission

DIE GERMAN STARTUPS GROUP SCHLÄGT EINE BRÜCKE ZWISCHEN STARTUPS UND KAPITALMARKTINVESTOREN MIT DEM ZIEL, DIE KOMPETENTESTEN UND TALENTIERTESTEN DEUTSCHEN GRÜNDER MIT MEHR WACHSTUMSKAPITAL AUSZUSTATTEN UND FÜR ANLEGER EINEN ZUGANG ZU DEN HOHEN RENDITECHANCEN VON ‚STARTUPS MADE IN GERMANY‘ ZU SCHAFFEN.

Dealflow & Analyse

DICHT VERWOBEN MIT DEM DEUTSCHEN STARTUP-ÖKOSYSTEM, HABEN WIR ZUGANG ZU INTERESSANTEN GESCHÄFTSIDEEN UND ERFOLGREICHEN, BEREITS TÄTIGEN STARTUPS, DIE WIR NACH IHREM DISRUPTIVEN POTENTIAL, IHRER SKALIERBARKEIT, IHREM UNTERNEHMERISCHEN TALENT SOWIE MARKTERFOLG UND –POSITION SELEKTIEREN.

Venture Capital

TALENTIERTEN GRÜNDERN MIT INNOVATIVEN IDEEN UND SKALIERBAREN GESCHÄFTS-MODELLEN STELLEN WIR IN VERSCHIEDENEN SCHRITTEN WACHSTUMSKAPITAL VON 100.000 BIS 3 MILLIONEN EURO BEREIT. ANDERS ALS VIELE VENTURE CAPITAL FONDS SIND WIR EINE EVERGREEN-BETEILIGUNGSGESELLSCHAFT UND BESITZEN MEHR FREIHEITSGRADE IM HANDELN.

Know-how & Netzwerk

AUFGRUND UNSERER EIGENEN ERFAHRUNGEN AUS VIELZÄHLIGEN GRÜNDUNGEN, UNTERNEHMENSAUFBAU-ERFOLGEN UND FINANZIERUNGSPROZESSEN SOWIE MEHREREN EXITS BIS HIN ZU ZWEI ERFOLGREICHEN BÖRSENGÄNGEN STELLEN WIR „UNSEREN“ UNTERNEHMERN UNSER(E) LANGJÄHRIG ERWORBENE(S) WISSEN, ERFAHRUNG UND KONTAKTE BEREIT.

Exozet

DURCH UNSERE MEHRHEITSBETEILIGUNG AN DER DIGITALAGENTUR EXOZET BIETEN WIR UNSEREN PORTFOLIOUNTERNEHMEN ZUGANG ZU EINEM UMFASSENDEN LEISTUNGSSPEKTRUM AN – VON DER UMSETZUNG KOMPLEXER WEB-, IOS- UND ANDROID-ANWENDUNGEN ÜBER DIE ENTWICKLUNG VON ONLINE-MARKETING-KAMPAGNEN BIS HIN ZUR STRATEGISCHEN BERATUNG BEIM MARKENAUFBAU, UMBAU VON GESCHÄFTSMODELLEN SOWIE DER TECHNOLOGIE-AUSWAHL.

Down

Unsere Unternehmer

Eine Auswahl an Unternehmern, mit denen wir zusammenarbeiten

 ALEXANDER ZACKE 
 ALEXANDER ZACKE 

ALEXANDER ZACKE
CEO AUCTIONATA

ALEXANDER ZACKE<br />CEO AUCTIONATA
Dass Alexander Zackes Werdegang in die Gründung des Online-Auktionshaus‘ Auctionata mündete, wirkt im Rückblick geradezu unumgänglich, da der Unternehmer 25 Jahre Expertise in der traditionellen Welt des Auktionsgewerbes mit der digitalen Pionierarbeit beim Online-Marktplatz eBay vereint. So war Alexander Zacke sowohl als Kunstexperte und Auktionator für das renommierte Wiener Auktionshaus Dorotheum tätig als auch „Powerseller des Jahres“ bei eBay und Berater des damaligen CEOs Meg Whitman. Ihm war bewusst, dass besonders Kunst- und Luxusgüterauktionen reif dafür waren, nicht mehr bloß in exklusiven Zirkeln stattzufinden, sondern für jedermann zugänglich im Internet zur Verfügung gestellt zu werden. Dieses Vorhaben setzte er mit seinem im Jahr 2012 gegründeten Startup Auctionata mithilfe einer patentierten Livestream-Technologie um. Dass er den richtigen Ansatz gewählt hat, zeigt sich am Erfolg des Unternehmens: Auctionata ist nach eigenen Angaben bereits das weltweit größte Online-Auktionshaus für Kunst und Luxusobjekte, über das im Jahr 2015 Objekte im Wert von über 80 Millionen Euro versteigert wurden. "Ich freue mich sehr, die German Startups Group als Gesellschafter an Bord zu haben."
 LEA LANGE 
 LEA LANGE 

LEA LANGE
GRÜNDERIN JUNIQE

LEA LANGE<br />GRÜNDERIN JUNIQE
Lea Lange hätte kein passenderes Startup als Juniqe.de gründen können, denn der Online-Shop für Kunst, Mode und Accessoires vereint gleich drei ihrer Stärken: ihr wirtschaftliches Know-how, ihre in diesem Marktsegment zuvor erworbenen Erfahrungen und nicht zuletzt ihre persönliche Begeisterung für Kunst und Design. Das Fachwissen in den Bereichen Management und Verkauf konnte sie sich während ihrer Studien an der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Universität St. Gallen und der ESADE Business School in Barcelona sowie bei den Unternehmensberatungen Ernst & Young und Roland Berger aneignen. Anschließend, im Alter von erst 24 Jahren, bot sich ihr die Gelegenheit, ihr unternehmerisches Wissen mit ihrer Liebe zur Kunst zu vereinen und zusätzlich wertvolle Erfahrungen in der strategischen Planung eines Design-E-Commerce zu erlangen, als sie zum Executive Director Strategy & Analytics für das Europageschäft von FAB ernannt wurde. Dort stellte Lea Lange fest, dass sich Kunstdrucke hoher Beliebtheit bei den Kunden erfreuen, jedoch geringen logistischen Aufwand verursachen und somit hohe Margen bieten. Basierend auf dieser Erkenntnis gründete sie schließlich gemeinsam mit Marc Pohl und Sebastian Hasebrink den Online-Shop für bezahlbare Kunst Juniqe, welcher nach kurzem Bestehen bereits in mehrere Länder expandiert ist. "Wir haben von Beginn an von der finanziellen und unternehmerischen Unterstützung der German Startups Group stark profitiert."
 DIRK GRABER 
 DIRK GRABER 

DIRK GRABER
CEO MISTER SPEX

DIRK GRABER<br />CEO MISTER SPEX
Dirk Graber wusste früh, dass das Unternehmertum seine Berufung ist. Während seines Studiums der Betriebswirtschaftslehre, das ihn von Marburg und Leipzig über Moskau bis nach Hongkong führte, absolvierte er Praktika bei den damals aufstrebenden Startups eBay und Jamba. Die energiegeladene Stimmung bei den jungen Unternehmen ließ ihn den Entschluss fassen, eines Tages selbst ein Startup zu gründen. Nachdem Dirk Graber sich weitere Erfahrung als Unternehmensberater bei der Boston Consulting Group angeeignet hatte, fiel seine Entscheidung im Jahr 2007 auf die Gründung eines Online-Optikers namens Mister Spex. Auch wenn er selbst Brillenträger ist, hatte seine Wahl doch rein wirtschaftliche Gründe: Etwa die Hälfte der Deutschen trägt eine Brille, die zu hohen Durchschnittspreisen und entsprechend großen Margen bei vergleichsweise geringen Lagerkosten verkauft werden. Zudem bot sich die Möglichkeit, im Onlineverkauf die extreme Preisintransparenz der etablierten Optiker aufzubrechen. Der Erfolg gibt ihm Recht. Im zehnten Jahr nach der Gründung ist Mister Spex nach eigenen Angaben der führende Online-Optiker in Europa und bereits in 10 Ländern aktiv. "Ich schätze die schnelle, angenehme und unkomplizierte Zusammenarbeit mit der German Startups Group sehr."
 CLAUDE RITTER UND <br /> NIKITA FAHRENHOLZ 
 CLAUDE RITTER UND 
 NIKITA FAHRENHOLZ 

CLAUDE RITTER & NIKITA FAHRENHOLZ
GRÜNDER BOOK A TIGER

CLAUDE RITTER & NIKITA FAHRENHOLZ<br />GRÜNDER BOOK A TIGER
Nikita Fahrenholz und Claude Ritter haben eine Passion für wahres Unternehmerdasein. Zu einem Zeitpunkt, als die von ihnen mitgegründete Plattform für Online-Essenbestellungen - das im Ausland als Delivery Hero tätige Lieferheld - international stetig expandiert, sind die beiden Entrepreneure noch längst weder satt noch müde und entschlossen sich dazu, den Versuch zu wagen, dieses Kunststück bei einem weiteren Startup – Book a Tiger - zu wiederholen. Claude Ritter bringt langjährige Erfahrung als Seriengründer in China mit, während Nikita Fahrenholz finanzielle Expertise als Berater bei McKinsey und Investment Banking Analyst bei der Citigroup erworben hat. "Die German Startups Group ist schon zum zweiten Mal bei einem unserer Startups beteiligt. Wir sind überzeugt, dass sie es nicht bereuen werden."
 FRANK ZAHN 
 FRANK ZAHN 

FRANK ZAHN
CEO EXOZET

FRANK ZAHN<br />CEO EXOZET
Frank Zahn repräsentiert den Mittelstand unter den Gründern. Bereits vor 18 Jahren legte er den Grundstein für seine Internetagentur Exozet, bevor das Wort 'Startup' überhaupt in Deutschland eine Bedeutung erhielt. Seitdem hat er seine Agentur für 'Creative Technologies' zu einem der Marktführer im Online-, Medien- und Entertainmentsegment gemacht und beschäftigt mittlerweile ca. 140 Mitarbeiter. Sein Rat ist auch bei Politik und Wirtschaft gefragt, denn Frank Zahn ist unter anderem Vorsitzender des IHK-Ausschusses ‚Digitale Wirtschaft’ sowie Mitglied im Beirat der Investitionsbank Berlin und im Cross Innovation Beirat des Berliner Senats. Er ist nicht nur einer der Pioniere der deutschen Startup-Landschaft, sondern mit Exozet als erster Mieter nach der Wiedereröffnung auch Pionier auf dem Berliner Flughafen Tempelhof. "Wir haben sehr lange damit gewartet, einen Investor aufzunehmen, aber die German Startups Group hat uns mit ihrem unternehmerischen Elan überzeugt."
 LEA-SOPHIE CRAMER 
 LEA-SOPHIE CRAMER 

LEA-SOPHIE CRAMER
CEO AMORELIE

LEA-SOPHIE CRAMER<br />CEO AMORELIE
Typisch für die High-Potential-Gründer der digitalen Wirtschaft hatte Lea-Sophie Cramer erst mehrere Spitzenpositionen inne, bevor sie selbst den kalkulierten Weg in Richtung des eigenen Startups einschlug. Nach abgeschlossenem BWL-Studium in Mannheim und Studienaufenthalt in Japan vom Inkubator-Riesen Rocket Internet aus der Boston Consulting Group abgeworben, wurde sie innerhalb kürzester Zeit zum Vice President Asia ernannt. In einer ähnlichen Position trug sie anschließend beim Rabattportal Groupon die Mitverantwortung für 1.200 Mitarbeiter und 11 verschiedene Länder im asiatischen Raum – in einem Alter von 24 Jahren. Nach eingehender Analyse des deutschen E-Commerce-Markts sah sie eine Marktlücke, die ihr ein reges Interesse seitens der Presse einhandelte: ein Lifestyle-Online-Shop für sinnliche Erotik-Produkte. Diesen gründete sie Ende 2012 unter dem Namen Amorelie. Nach aufsehenerregenden wirtschaftlichen Erfolgen und einer ausgedehnten TV-Kampagne wurde Lea-Sophie Cramer jüngst mit dem Victress Award als "Frauen-Vorbild in Deutschland mit überzeugenden Geschäftsideen und starken Visionen" ausgezeichnet. "Gründer ohne Investoren sind wie Autos ohne Treibstoff. Erst die richtige Kombination bringt einen nach vorne!"

Down

 UNSER MANAGEMENT 

Christoph Gerlinger leitet das Team der German Startups Group als CEO und Gründer gemeinsam mit Nikolas Samios (im Foto links) als Chief Investment Officer.

 Christoph Gerlinger 

Christoph Gerlinger

Christoph Gerlinger besitzt knapp 20 Jahre Führungs­erfahrung in der Internet-Branche, in denen er eine Reihe von Unter­nehmen gegründet und mit allen Höhen und Tiefen aufgebaut hat. Unter anderen gründete er Frogster Interactive Pictures AG, führte sie an die Börse und leitete sie sieben Jahre lang als CEO. Zuvor war er Deutsch­landchef von Infogrames/Atari und CFO des ebenfalls von ihm an die Börse geführten Unter­nehmens CDV Software Entertainment. Christoph wurde von der Wirtschafts­woche als einer der ’50 interes­santesten Gründer‘ in Deutschland benannt und vom Bundes­vorstand der CDU Deutschland zum externen Experten des Netzwerks ‚Digital­isierung‘ berufen. Christoph ist Diplom-Kaufmann und Bankkaufmann.

 Nikolas Samios 

Nikolas Samios

Nikolas Samios ist langjähriger Experte für Venture Capital und Beteiligungs­management. Er unterstützt seit über 10 Jahren Gründer und Investoren in der Realisierung ihrer Projekte und dem Aufbau von (Corporate)-Venture-Capital-Gesellschaften. Als ehemaliger CEO der Brandenburg Ventures und Gründer der Cooperativa Venture Services ist er tief in der deutschen Startup-Szene verwurzelt und verfügt über eine ausgesprochene Methoden- und Prozesskompetenz in allen Venture-Capital-Fragestellungen.