Ad-hoc Mitteilung vom
22. Juli 2020

GS_Group_old

 

+++ Ad-hoc Mitteilung +++

German Startups Group kündigt Aktienrückkaufprogramm nach ihrer Hauptversammlung an

  • Durchführung nach der Hauptversammlung am 7. August 2020 bei Zustimmung zu der Fusion mit SGT Capital
  • Mindestens 5% der ausstehenden Aktien
  • Sofern dann von der Ermächtigung gedeckt zum Kurs von 2,00 EUR

Berlin, 22. Juli 2020 – Die geschäftsführende Komplementärin der German Startups Group erklärt mit Zustimmung des Aufsichtsrats die Absicht, bei Zustimmung der Hauptversammlung zur Fusion mit SGT Capital Pte. Ltd., zeitnah ein öffentliches Aktienrückkaufangebot für mindestens 542.700 Aktien zu einem Kurs nahe des dann aktuellen Börsenkurses auszusprechen. Sofern durch die Ermächtigung der Hauptversammlung vom 17. Juli 2019 gedeckt, die eine Kursabweichung von bis zu 20% vom aktuellen Kurs nach oben und unten erlaubt, strebt die German Startups Group dabei einen Rückkaufkurs in Höhe von 2,00 EUR an. Zuvor wird eine entsprechende Stückzahl eigene Aktien eingezogen. Die Gesellschaft hält derzeit bereits knapp 10% bzw. 1.130.400 eigene Aktien.

 

Investor Relations Kontakt
German Startups Group
Florian Dammann
ir@sgt-germanpe.com
www.sgt-germanpe.com

 

Hier klicken für die PDF-Version

 

Mehr Informationen unter https://www.sgt-germanpe.com/ und http://www.sgt-capital.com/.